Stats

Unknown
Unknown

Überblick über die ersten vier Jahre des Projekts

Herzlichen Dank für Eure Mithilfe. Seit dem Start des Projekts im April 2020 bis Ende 2023 habt Ihr, dh. ca. 240 Citizen Scientists, uns über 6'300 Beobachtungen gemeldet! Dabei gibt es sicherlich einige Doppelmeldungen, dennoch ist der Erfolg beachtlich.
Von diesen Meldungen konnten wir bis anhin ungefähr 2'800 Waldameisenhaufen überprüfen und davon rund 2'250 beproben. Die morphologische Bestimmung der Arten ist weitgehend abgeschlossen. In diesem Jahr liegt unser Fokus nun bei der genetischen Bestimmung der beiden Gebirgswaldameisenarten, welche anhand der äusseren Merkmale kaum von einander zu unterscheiden sind. Lesen Sie mehr dazu auf unserer Internetseite: https://waldameisen.blog/genetische-bestimmung-im-labor/

Posted on April 17, 2024 11:48 AM by isabelletrees isabelletrees | 0 comments | Leave a comment
More Journal Posts

Recent observations View All

Loading...
More Observations

About

Waldameiseninventar Kanton Bern:

In den kommenden Jahren kartieren wir den Bestand, d.h. das Vorkommen von Waldameisen im Kanton Bern. Unser Ziel ist es, eine repräsentative Aussage über Verbreitung und Häufigkeit der verschiedenen Waldameisenarten im Kanton Bern machen zu können.

Obwohl die Waldameisen seit mehr als 50 Jahren unter Schutz stehen, sind die Kenntnisse über ihre ...more ↓

isabelletrees created this project on March 04, 2020
Embed a widget for this project on your website